Portrait von Martin Erhardt

Martin Erhardt

Daten

  • Zugehörig zur Kanzlei seit: 2021
  • Zulassung zum Anwalt: 2008

 

Qualifikation

  • Dipl.-Ing. Allgemeiner Maschinenbau
  • Patentanwalt
  • European Patent Attorney
  • European Trademark and Design Attorney

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch

Akademischer und beruflicher Werdegang

Technische Universität München
Studium des Allgemeinen Maschinenbaus

Patentassessorexamen

Universität Hagen
Fernstudium Recht für Patentanwälte
Fernstudium Wissenschaftlicher Zusatzstudiengang für Ingenieure

Seit 2008: Freiberuflicher Patentanwalt

Spezialgebiete bei K&W

Maschinenbau

Erteilungsverfahren von Schutzrechten auf den Gebieten des Maschinenbaus.

Einspruchs-, Löschungs-, Nichtigkeits- sowie Verletzungsverfahren, insbesondere in den Bereichen hydraulische Antriebe, orthopädische Einlegesohlen, Wellenkraftwerke, Kunststoffkaffeekapseln, erneuerbare Energien, Smart-Grid-Energienetze, Wärmespeicher, Verkehrszeichen und lichtleitender Beton sowie Konstruktion, Fertigung und Qualitätsmanagement von OEM-Kraftfahrzeugbeleuchtung und Kunststoffverarbeitung, -spritzguss, -extrusion, -schweißen und -veredelung.

Mitgliedschaften

  • BayPat e.V. (Bayerischer Patentanwaltsverein)
  • BDPA (Bundesverband Deutscher Patentanwälte e.V.)
  • EPI (European Patent Institute)
  • GRUR (Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V.)
  • Patentanwaltskammer
  • VPP (Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes)
  • Mentor im Deutschlandstipendium der TUM

 

Machen Sie sich ein Bild von uns

Kontakt aufnehmen Lernen Sie uns persönlich kennen und vereinbaren Sie
einen Gesprächstermin mit Ihren IP-Experten.